Elmas Home Produkte sind OEKO-TEX zertifiziert. Was bedeutet das?

Was ist eigentlich ein gutes Produkt? Wir von Elmas Home finden, dass dazu mehr gehört als nur fesche Designs, die den Zeitgeist treffen. Für uns steht die Qualität im Vordergrund. Und die garantieren wir dir unter anderem mit der Zertifizierung nach OEKO-TEX Standard 100, einem der verlässlichsten Gütesiegel unserer Zeit.

Globaler Standard

Im Jahr 1992 wurde das bekannte OEKO-TEX Label eingeführt. Du hast es bestimmt schon Hunderte Male gesehen, doch was bedeutet es eigentlich? Das Qualitätssiegel wird von der Internationalen Gemeinschaft für Forschung und Prüfung auf dem Gebiet der Textilökologie mit Sitz in Zürich herausgegeben und von angeschlossenen Instituten überwacht. Der Standard ist weltweit einheitlich: Ein chinesisches Produkt, das das Label trägt, muss den gleichen Kriterien entsprechen wie ein deutsches.

Baumwolltücher Elmas Home

Textiles Vertrauen

Das OEKO-TEX Label trug früher den Slogan Textiles Vertrauen. Heute, wo die Welt näher zusammengerückt ist, lautet er Confidence in textiles. Das ist kein leeres Versprechen und auch kein Greenwashing: Produkte, die das Label tragen, wurden nach objektiven Kriterien geprüft. Diese Kriterien sind in einem Katalog zusammengefasst und für jeden einsehbar. Geprüft werden kann dem Grundsatz nach jedes textile Produkt, frisch versponnene Wolle ebenso wie eine ultraleichte High-Tec-Funktionsjacke. Wichtig: Wird ein Produkt geprüft, muss jede einzelne Komponente die Prüfkriterien erfüllen. Im Falle unserer Jacke also die wasserdichte Außenhaut, das Futter, der Reißverschluss und die Kordel an der Kapuze. Die Textilien werden dafür in vier verschiedene Produktklassen aufgeteilt:

  • Textilien für Babys und Kleinkinder, zum Beispiel Strampler oder Lätzchen
  • Textilien mit direktem Hautkontakt, zum Beispiel Unterwäsche und T-Shirts
  • Textilien ohne direkten Hautkontakt, zum Beispiel Jacken und Mäntel
  • Textilien zur Ausstattung und Dekoration, zum Beispiel Vorhänge und Bezugsstoffe

Für die erste Gruppe gelten besonders strenge Grenzwerte, die Werte für die übrigen drei Gruppen unterscheiden sich kaum.

Wie gelangen (Schad-)Stoffe in den Körper?

Babys stecken sich nicht nur Schnuller in den Mund, sondern eben auch Zipfel von Lätzchen und Bettdecke oder die Ohren des Teddys. Hier würden viele Schadstoffe über den Mund aufgenommen werden, darum müssen sämtliche Farbstoffe, die für Babytextilien verwendet werden, speichelecht sein. Textilien, die du direkt am Körper trägst, können Schadstoffe abgeben, die über die Haut aufgenommen werden. Was für ein empfindliches Organ die Haut ist, wissen vor allem Allergiker, die bei Berührung mit bestimmten Stoffen prompt von juckenden Ausschlägen geplagt werden. Auch diejenigen Textilien, die wir nicht direkt am Körper tragen, können den Organismus belasten. Auch sie geben Stoffe ab, die sich über die Luft verteilen und über die Atemwege und die Haut in den Körper gelangen können. 

Textilien ohne Schadstoffe?

Ob ein Stoff zum Schadstoff wird, hängt wesentlich von der Konzentration ab. Die Menge macht das Gift, sagt der Volksmund. Viele Stoffe, auch völlig naturbelassene, sind in geringen Konzentrationen kein bisschen schädlich, vielleicht sogar nützlich, und schaden erst in größeren Mengen. Deshalb bedeutet der OEKO-TEX StandOEKO-TEX Label Elmas Homeard 100 keineswegs „Schadstofffreiheit“, sondern „(Schad-)stoffe sind garantiert nur in unbedenklichen Konzentrationen enthalten.“ Ein paar Beispiele aus dem Prüfkatalog: Die Maximalkonzentration von extrahierbarem Cadmium beträgt für alle Produktklassen 0,1 Milligramm pro Kilogramm. Allergisierende oder krebserregende Farbstoffe dürfen in keiner der Klassen verwendet werden. Ebenso wie Asbest. Der Grenzwert für aromatische Kohlenwasserstoffe hingegen liegt in allen Prüfklassen bei 0,3 Milligramm pro Kubikmeter.

Zertifizierung durch OEKO-TEX

Die Zertifizierung durch OEKO-TEX besteht für uns als Unternehmen aus fünf Schritten:

  1. Wir schicken unseren Antrag und Muster unserer Textilien an das prüfende Institut. Der Antrag enthält detaillierte Angaben über die von uns verwendeten Rohstoffe und die Produktionsschritte.
  2. OEKO-TEX prüft unseren Antrag und die eingereichten Muster auf Herz und Nieren.
  3. Wir müssen garantieren, dass wir unsere Produkte in den kommenden zwölf Monaten genauso herstellen, wie die Muster hergestellt wurden. Parallel muss ein sinnvolles Qualitätsmanagement-System im Unternehmen eingeführt werden, das unsere Produktion für OEKO-TEX transparent macht.
  4. OEKO-TEX stellt uns das Zertifikat mit der individuellen Prüfnummer aus – für ein Jahr, dann wird erneut geprüft.
  5. Alle drei Jahre überzeugen sich Prüfer in einem Firmen-Audit vor Ort davon, dass Produkte und Qualitätssicherung den strengen Kriterien von OEKO-TEX entsprechen.



Qualität bei Elmas Home

Ja, die Zertifizierung nach OEKO-TEX Standard 100 ist aufwendig. Und auch dieses Label ist nicht perfekt. Ebenso wie all die anderen Gütesiegel, die Verbrauchern helfen, sich im Shopping-Dschungel zurechtzufinden. Wir setzen uns auch über die messbaren Grenzwerte des Labels hinaus dafür ein, dir ein wirklich gutes Produkt anzubieten. Elmas Home Decken und Tücher werden nicht in riesigen, gesichtslosen Fabriken gefertigt, sondern in kleinen Manufakturen hergestellt, in denen die Mitarbeiter sich auf faire Arbeitsbedingungen verlassen können. Wir achten auf kurze Transportwege und fliegen unsere Ware nicht für jeden Produktionsschritt um den halben Globus, um billiger zu produzieren. Zum Einsatz kommt reine, langfaserige Baumwolle, die sich auf der Haut gut anfühlt und viele Jahre lang hält – das Ergebnis sind hochwertige Wohndecken und Strandtücher, die zeitlos schön und erstaunlich robust sind und die du guten Gewissens an deinen Körper lassen kannst. Finde jetzt deinen Favoriten im Shop.

Decken von Elmas Home

Willst du mehr über den OEKO-TEX Standard 100 erfahren? Hier findest Du alle Infos zum Label. Hast Du Fragen zur Qualität unserer Produkte? Dann schreib uns eine Nachricht an hello@elmashome.de.

Trisha Downing

Hinterlassen Sie einen Kommentar